Zur ersten „Konzertreise“ des Fördervereins Musik an der Stadtkirche Ludwigsburg fuhren am 23. Juni 2018 einundzwanzig erwartungsfrohe Mitglieder mit dem Bus nach Maulbronn. Dort bekamen sie eine exklusive Führung durch das weltberühmte Zisterzienserkloster. Maulbronn gilt ja als eine der am besten erhaltenen Klosteranlagen nördlich der Alpen. 1993 wurde das Kloster in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Nach einer ausgiebigen Kaffeepause begab man sich in die Klosterkirche. Gleich zwei der besten deutschen Kammerchöre, der Maulbronner Kammerchor und das Ensemble ClaritasVocalis boten das Allerfeinste an A-cappella-Chorliteratur. Atemberaubende Modulationsfähigkeit, Innigkeit und Virtuosität zeichnete beide Chöre aus. Als schließlich beide Chöre als Zugabe Josef Rheinbergers „Abendlied“ sangen, wollte eigentlich niemand die Kirche verlassen.

Die Pforzheimer Zeitung fasste zusammen: „Ein faszinierend vielfältiges, mitreißendes Jubel-Konzert.“ Auch alle Ludwigsburger waren begeistert und wünschen sich weitere solcher „Konzertreisen“.